SOIL 
BALANCING 

WAS BEDEUTET SOIL BALANCING?

SOIL BALANCING bedeutet, die im Boden vorliegenden Nährstoffe in ihren Verhältnissen zueinander zu analysieren und diese Verhältnisse gegebenenfalls durch Düngung zu modifizieren, um ein Gleichgewicht der Nährstoffe zu erreichen, weil dann die Verfügbarkeit ansteigt. Die Effizienz von Düngung und Nährstoffaufnahme ist somit für die Kulturen und das Bodenleben am höchsten. Die Bodengare nimmt zu. Es wird somit auch das Bodenleben gedüngt - nicht nur die Pflanzen!
Erste Erkenntnisse über die Wirksamkeit gewisser Nährstoffverhältnisse gewann bereits der deutsche Forscher Oscar Loew Anfang des 20. Jahrhunderts. Auf diesen baute dann der US-Amerikaner William A. Albrecht auf. Er erkannte, dass antagonistische Wirkungen von Nährstoffen im Boden die Gesundheit der Tiere und Menschen über die Nahrungsaufnahme beeinflussen können. Durch Forschungen an Menschen, Tieren und Pflanzen entdeckte er ein bestimmtes Nährstoffverhältnis bzw. -gleichgewicht im Boden, bei dem nicht nur die Pflanzen gesünder und besser wuchsen, sondern auch die Gesundheit der Menschen und Tiere positiv beeinflusst wurde. Zudem konnten auch positive Effekte auf die Bodenbeschaffenheit sowie ein vermindertes Unkrautaufkommen festgestellt werden.
Diese Methode wurde von vielen Forschern und Praktikern, wie Graeme Sait, Werner Bergmann, Jerry Brunetti, André Voisin, Matt Kleinhenz und vielen weiteren, erforscht, modifiziert und weiterentwickelt. Sie findet in der Praxis mehr und mehr Zuspruch. Somit werden die Bodenanalysen und Interpretationen Ihrer Bodenproben auf Basis des aktuellen Forschungstandes und den weiterentwickelten Erkenntnissen von Loew und Albrecht erstellt.

WAS MACHT DAS SOIL BALANCING SO BESONDERS?

Im Vergleich zu gängigen „Albrecht-“ bzw. „Kinsey-Untersuchungen“ werden hier nicht nur bestimmte Verhältnisse zwischen Calcium, Magnesium und Kalium angestrebt, sondern auch zwischen allen weiteren essenziellen Makronährstoffen und Spurenelementen – das sogenannte SOIL BALANCING. Die Bedeutung der jeweiligen Ergebnisse bzw. Verhältnisse für Ihren Boden wird individuell für Sie in der Interpretation Ihrer Analyse dargestellt (siehe Beispielanalyse - hier klicken zur Ansicht).

Logo